Kanal DHP

Die Dichtheitsprüfung erstreckt sich auf Rohrleitungen, Anschlüsse und Schächte. Es werden die Prüfmedien Luft und Wasser eingesetzt.

Kanal

Wir als unabhängiges, fachkundiges Unternehmen erstellen computerunterstützt ein Zeit-Druck-Diagramm unter Beachtung der geltenden ÖNORM B 2503/ EN 1610. Die Messungen werden dokumentarisch in einer EDV-Datenbank erfasst.

Das Rohr wird beidseits mit einer sogenannten "Dichtblase" luftdicht verschlossen. Mit einem Druck von 0,2 bar wird Luft durch einen Rohreinlass gepumpt. Eine spezielle Software (Fa. Egger) misst mit geeichten Sensoren den Druckabfall in einem bestimmten Zeitraum. Basierend auf diesen Werten wird die Dichtheit ermittelt und ein Computerprotokoll erstellt.

Dieses Dokument gilt bei der Landesregierung als Dichtheitsnachweis.

 

Ein kleiner Überblick