SAT Kamera

Eine Satelliten-Kamera ist ein fahrbares laterales Inspektionssystem, das ab einem Hauptkanaldurchmesser von DN 200 mm eingesetzt werden kann.

NEU „Kanal-Spüldüsen mit Kameraauge“

SAT-Kamera

Eine Satelliten-Kamera ist ein fahrbares laterales Inspektionssystem, das ab einem Hauptkanaldurchmesser von DN 200 mm eingesetzt werden kann. Ein Klappgelenk sorgt für das leichte Einbringen auch bei abknickendem Gerinne; durch seine Höhenverstellbarkeit lässt sich der Fahrwagen problemlos an den Rohrdurchmesser anpassen.
Vom Hauptkanal aus ermöglicht die Hausanschlusskamera die Inspektion von Anschlussleitungen ab DN 200 mm. Die integrierte Beobachtungskamera sorgt für einen komfortablen Workflow - sie dient der ständigen Kontrolle der Standposition und „assistiert“ beim Einfädeln und Vorschieben der Inspektions-Kamera. Ein facettenreiches, robustes und langlebiges Inspektionssystem, das sogar individuellen Anforderungen gerecht wird. Die Hausanschlusskamera entpuppt sich als wahre Akrobatin der Kanalwelt und besticht sowohl durch ihre hohe Vorschubgeschwindigkeit (mechanisch oder durch eine Spüldüse) als auch durch das einfache Handling.

 

Anwendungsbeispiele